Fineline Tattoos

 

 

Fein, detailreich und manchmal naturgetreu - das sind die Merkmale der Fineline Tattoos.

In der Welt der Tätowierungen gehört dieser Stil schon seit den 80er Jahren ‚dazu‘,  erlebt aber auch in moderner Zeit wieder einen neuen Aufschwung, der je nach Künstler anders interpretiert und gehandhabt wird, so dass die Möglichkeiten sehr umfangreich sind. Egal ob sehr feine Linien oder aber sanfte Shades - es ist vieles Möglich.

Gemeinsam haben sie aber alle, dass sie mit sehr feinen Nadeln - also Nadeln im 1- 5er Bereich gestochen werden. Ich persönlich nutze zu 99% eine 3er Kombination. Zu meinen Anfängen habe ich, wie einige von euch wissen, meine Tattoo tatsächlich komplett gepunktet und so eher den Begriff ‚Pointilismus‘ oder auch ‚Dortwork’ verwendet. Doch mit der Zeit entwickelt man sich natürlich weiter, und so wird hier mittlerweile auch geshadet, schraffiert und eben hin und wieder noch gepunktet. Je nach dem, wie es für die Textur des Bildes wichtig erscheint. 

Dies ermöglicht mir, komplizierte Bilder detail- bzw. naturgetreu darzustellen. Diese Art von Tätowierung erfordert zwar viel Geschick und Geduld, aber das Ergebnis ist erstaunlich, vor allem was die Schattierung und Tiefe betrifft.


Terminvergabe

Solltest du einen Termin für ein solches Tattoo mit Natur-Motiven vereinbaren wollen, schau bitte auf meiner Seite zu Terminvergabe vorbei. Dort findest du alle Informationen zur Terminfreigabe und dem Terminvergabe-Prozess:

 

 

Häufig gestellte Fragen

Solltest du noch Fragen haben, findest du auf meiner FAQ-Seite alle Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen. Solltest du dort nicht fündig werden, kannst du mich auch gerne direkt kontaktieren: