Umwelt- und Artenschutz

Meiner eigener kleiner Beitrag zu einer Nachhaltigen Entwicklung


Wieso das Ganze?

Die Natur ist nicht nur ein wichtiger Teil meines privaten Lebens, auch mein berufliches Leben wird von dem Interesse an der Natur dominiert.

Ich bin der Überzeugung, dass viele Menschen dieses Interesse mit mir teilen und auch in Zukunft noch teilen werden. Ich glaube, dass die Naturverbundenheit des Menschen in Zukunft nicht nachlassen wird, sondern durch die Präsenz des Themas Umweltschutz immer wichtiger wird.

Mir ist es wichtig, mich nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Kontext, mehr für den Umweltschutz zu engagieren und mein Bestreben mit den Menschen zu teilen.

Ökostrom von Naturstrom bei Madlyne van Looy Tattoo & Art

Ökostrom

100% meines Strombedarfs im Tattoo-Studio decke ich mit umweltfreundlichem Strom des Ökostromanbieters Naturstrom ab.

Der größte Teil wird aus Wind- und Wasserkraftanlagen in Deutschland gewonnen - auf Atom- und Kohlekraft wird gänzlich verzichtet.

Zudem werden 1 Cent pro Kilowattstunde weltweit in den Ausbau regenerativer Energien investiert.

Madlyne van Looy Tattoo & Art spendet einen Baum pro Tattoo-Termin über PRIMAKLIMA

Ein Baum pro Termin

Meinen Beitrag zum Klimaschutz möchte ich mit jedem meiner Kunden teilen. Und welche bessere Möglichkeit gäbe es da, als Bäume zu pflanzen?

Aus diesem Grund spende ich über PRIMAKLIMA einen Baum pro Tattoo-Termin.

Mir war dabei besonders wichtig eine Organisation zu finden, die bezüglich ihrer Arbeit komplett transparent ist. PRIMAKLIMA wurde dabei von der Stiftung Warentest (Finanztest, März 2018) mit der Gesamtnote „sehr gut“ bewertet.

Der jährliche CO2-Fußabdruck von Madlyne van Looy Tattoo & Art wird durch Klimaschutzprojekte kompensiert

CO2-Kompensation

Den jährlichen CO2-Fußabdruck, meiner selbstständigen Arbeit und des Tattoo-Studios kompensiere ich durch jährliche Ausgleichszahlungen in Klimaschutzprojekte von myclimate.

Auf myclimate können Privatpersonen z.B. ihre Urlaubsflüge oder ihren CO2-Fußabdruck kompensieren.

Für kleine Unternehmen wie mich, bietet myclimate eine wirklich schöne und unkomplizierte Möglichkeit, sich für den Klimaschutz einzusetzen - indem bspw. in meinem Fall das Geld für die Aufforstung genutzt wird.

 

 

Projekte 2018/19:

Artenschutz durch Silent Forest

Silent Forest

Das Silent Forest Projekt ist eine ganz besondere Herzensangelegenheit von mir.

Zum zweiten Jahr in Folge kooperierten wir mit mehreren Tätowierern mit dem Kölner Zoo. Anlässlich des Sinvogeltages im Kölner Zoo, sammelten wir Spenden ein, um den Erhalt der Singvögel in Indonesien zu sichern.

Ich bin froh Teil dieses erfolgreichen Projektes sein zu dürfen und mit den Spenden die Zucht, Erforschung und Wiederansiedlung bedrohter, asiatischer Singvögel unterstützen zu können, sowie die Aufklärung der lokalen Bevölkerung zu fördern.

Artenschutz bei Madlyne van Looy

CHarity Kalender

Die lieben Mädels von 4 Strelka hatten Ende 2018 die schöne Idee einen Charity Kalender mit mehreren Künstlern zu erstellen. Die Einnahmen gingen komplett an Perros en Puerto und den Hundegnadenhof Chemnitz.

Es hat mir eine Freude gemacht ein Teil dieser Aktion gewesen zu sein und meinen Beitrag in Form einer selbstgestalteten Kalenderseite leisten zu können.

Da der Kalender fortlaufend ist, kann dieser gern noch immer zum Preis von 20€ bei Linda Minervas und dem 4 Strelka bestellt werden!


Weitere Bemühungen

  • Neben ChariTea, LemonAid & Co. wird es zeitnah auch Mineralwasser von Viva con Agua als kostenlose Durstlöscher bei mir im Studio geben.

  • Bald: Für uns Tätowierer ist es nicht ganz einfach auf Einwegprodukte zu verzichten, da wir auf Hygiene achten und für ein steriles Arbeitsumfeld sorgen müssen. Doch auch wenn ich an bestimmten Einwegprodukten nicht vorbei komme, möchte ich dennoch dafür sorgen, dass diese keinen Schaden in der Natur anrichten. Aus diesem Grund werde ich auf alle kompostierbaren Einwegprodukte von Green House Tattoo Supplies zurückgreifen, sobald diese verfügbar sind.

Bei Interesse an einer Kooperation oder einer gemeinsamen Kampagne, meldet euch gerne: